Kühlschrank

Als Kühlschrank bezeichnet man ein Haushaltsgerät, welches mit Hile eines Kühlaggregates den Innenraum des in Schrank- oder Boxenform vorhandenen Gerätes kühlt. Kühlschränke dienen zur Lagerung temperaturempfindlicher Dinge wie Speisen, Chemikalien, Medikamenten, etc. Ein typischer Kühlschrank erzeugt eine Temperatur zwischen 2°C und 8°C, welche durch einen Thermostat geregelt wird. Die Geräte sind entweder elektrisch oder gasbetrieben, die Norm für einen Haushaltskühlschrank ist der elektrische Antrieb. Das in den Schrank integrierte Gehäuse ist wärmegedemmt, was dem Energieverbrauch zu Gute kommt.

Der Kühlschrank wurde in erster Linie dazu entwickelt verderbliche Nahrungsmittel wie Wurst, Fleisch und sonstige tierische oder pflanzlichen Produkte länger haltbar zu machen. Der erste chemische Kühlschrank kam bereits 1834 auf den Markt. Davor wurden neben natürlichen Kühlräumen wie Kellern und Gewölben auch sogenannte Eisschränke, mit (Trocken-)Eis gefüllte Holzkisten als Kühlsystem verwendet.

Es gibt heute drei Typen von Kühlschränken:

- Absorberkühlschränke

- Kompressorkühlschränke

- Kühlschränke mit Peltier-Element

Allen liegt das selbe Funktionsprinzip, nämlich das Absaugen von Wärme aus dem inneren des Gerätes und der Abgabe dieser Wärme nach außen, zugrunde.

Ein typischer Kühlschrank fasst zwischen 130 und 150 Litern Inhalt und wiegt zwischen 35 und 40 Kilogramm. je nach Verwendungszweck sind auch Minikühlschränke (für Reise-Wohnsitze, Single-Haushalte etc.) und XXL-Systeme für besonders hohen Bedarf erhältlich. Des Weiteren gibt es Kombinationsgeräte mit eingebautem Gefrierfach und/oder speziellen Funktionen wie einem Eiswürfel oder Getränkespender. Mittlerweile sind gar Geräte mit Internetzugang und Sprachsteuerung, zum automatischen nachbestellen von Ware erhältlich.
Die Anschaffungs- und Betriebskosten variieren, je nach Modell, Ausstattung und Technik, sehr stark.

Das Innere eines Kühlschranks ist systematisch gegliedert. Je nach Zone herrschen verschiedene Temperaturen, beispielsweise zur idealen Lagerung von Getränken, Gemüse usw. Dabei ist es im oberen Teil am wärmsten. Am kältesten ist es mittig, unter den Gemüsefächern.

Frühere Geräte sind wegen des FCKW-haltigen Kühlmittels heute ein Umweltproblem, beim Kauf eines neuen Gerätes sollte auf möglichst effizienten Energieverbrauch und Leistung geachtet werden.