Küchen Arbeitsplatten

Die Küche ist mittlerweile Mittel- und Treffpunkt der Familien und ein Ort kreativer Beschäftigung. Der Anspruch an Optik und Funktion ist entsprechend hoch. Besonderes Augenmerk wird daher auf die Küchen Arbeitsplatten gelegt. Die Materialien und Dekore für Küchen Arbeitsplatten sind vielfältig. Bei der Wahl einer Küchen Arbeitsplatte sollten Sie genau überdenken, welchen Ansprüchen diese gerecht werden soll.

Küchen Arbeitsplatten aus Spanplatte als Trägermaterial und einer Dekorschicht aus Laminat sind weit verbreitet. Diese sind preiswert, pflegeleicht und relativ strapazierfähig. Nachteilig wirkt sich jedoch ihre Anfälligkeit für Schnitte aus. Daher sollten Sie tunlichst immer ein Schneidbrett verwenden. Zur Reinigung der Oberfläche benötigen Sie eine milde Seifenlauge.

Robuster sind Küchen Arbeitsplatten aus Massivholz. Hier sollten Sie bedenken, dass die Anschaffung mit wesentlich höheren Kosten verbunden ist und sie auch nicht all zu pflegeleicht sind. Zum Schutz vor Wasser, Essig, Fett und Alkohol sollten Sie die Arbeitsplatten versiegeln. Sind die Arbeitsplatten mit der Zeit unansehnlich geworden, können Sie diese ganz problemlos abschleifen.

Elegant wirken Küchen Arbeitsplatten aus Granit. Hier können Sie völlig unbedenklich heiße Töpfe abstellen. Aufgrund ihres hohen Gewichtes sind diese jedoch schwierig zu installieren. Granit Arbeitsplatten sind fast unzerstörbar, nur aufgebrachte Säuren, beispielsweise Essig, können Schaden zufügen. Die Anschaffungskosten sind recht hoch, jedoch werden Sie schnell feststellen, dass es eine lohnende Investition ist.

Sollten Sie die Anschaffung einer Marmorplatte in Erwägung ziehen, sollten Sie bedenken, dass diese zwar ausgenommen schön sind, jedoch auch relativ weich. Daher können Sie leicht Kratzer bekommen.

Angeboten werden auch Arbeitsplatten aus Silestone, einem Quarzkompositgestein. Sollten Sie sich dafür entscheiden, erwerben Sie ein Produkt mit einer unglaublichen Kratzunempfindlichkeit. Die Oberfläche ist nicht porös, daher können auch keine Farbstoffe, die von einigen Lebensmitteln abgesondert werden, in die Oberfläche eindringen. Ebenso ist die Oberfläche auch säureunempfindlich und rechthitzebeständig. Dennoch sollten Sie heiße Töpfe und Pfannen auf eine Unterlage stellen.

Eine kühle Eleganz strahlen Küchen Arbeitsplatten aus Edelstahl aus. Diese sind recht robust, leicht zu reinigen und hygienisch. Jedoch ist auch hier die Oberfläche nicht kratzfest und Wassertropfen hinterlassen unansehnliche Flecken.